Über uns

 

Fara Mhuri kommt aus der Shona Sprache und bedeutet "glückliche Familie"

 

 

Wir leben zusammen mit unseren Rhodesian Ridgebacks, umgeben von weitläufigen Wäldern und Wiesen, im mittelhessischen Lahn-Dill-Bergland. Hier haben unsere Hunde einen über 1.500 qm großen Garten, in dem sie, neben den anderen täglichen Aktivitäten, nach Herzenslust toben und spielen können.

 

Anfang 2009 zog unser erster Rhodesian Ridgeback bei uns ein. Unsere zauberhafte Ridgebackdame Afrude Imba Bora. Sie eroberte unsere Herzen mit ihrem sanften Wesen im Sturm und  war meine ständige und treue Begleiterin. Seit dem sind wir dieser fantastischen und anmutenden Rasse absolut verfallen, und wir können uns kein Leben mehr ohne diese wunderbaren Wesen vorstellen.

 

 

Unsere Hunde sind für uns vollwertige Familienmitglieder. Rhodesian Ridgebacks sind am liebsten in der Nähe ihrer Familie. Deshalb begleiten mich unsere Hunde auch täglich ins Büro, was absolut problemlos funktioniert.

Der Wunsch eines Welpen von unserer geliebten Hündin konnte 2015 endlich in Erfüllung gehen. Bora schenkte 9 wunderschönen, kerngesunden Welpen das Leben. Aus diesem Wurf behielten wir den kleinen Wirbelwind Frau Orange, unsere Fara Mhuri Azikiwe Ne Kofi. Dabei sollte es aber nicht bleiben, wenige Wochen später machte der kleine Jengo dann unser Rudel komplett.

 

Kofi und Jengo haben in ihrem ersten Lebensjahr eine Ausbildung zum Mantrailer bei der Rettungshundestaffel Lahn-Dill begonnen. Beide haben an dieser Arbeit große Freude gehabt und erstaunliches Geschick bewiesen. Leider musste ich aus beruflichen und privaten Gründen die sehr zeitaufwendige Ausbilung abbrechen. Wir trailen allerdings privat, im kleineren Rahmen immer noch, denn Nasenarbeit ist eine sehr gute Form unsere Lauf- und Jagdhunde auszulasten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fara Mhuri Rhodesian Ridgebacks